SPE 4 - Interkulturelle Kompetenz & Awareness

Kurzbeschreibung

Multikulti im Betrieb.

Wenn Ali, Thomas, Heike, Kosta und Wladimir zusammenarbeiten, dann ist das heutzutage oft überhaupt kein Problem. Manchmal entsteht aber Unverständnis oder Unfriede, weil der „typische Deutsche“ die griechischen Besonderheiten nicht kennt und der Grieche mit seinem türkischen Kollegen Probleme hat und Ali sich daran stört, dass Heike mit kurzem Rock zur Arbeit erscheint. Und natürlich spricht keiner darüber. Auch die Deutsche Fußballnationalmannschaft ist inzwischen multikulti und arbeitet an solchen Themen.

Manchmal muss man nicht mal soweit reisen: Die Schwierigkeiten fangen dann schon mit unseren dänischen oder französischen Nachbarn an. Und der norddeutsche „Fischkopp“ erlebt in Bayern sein wahres Wunder, weil er merkt, dass Weißwurst und Haxe nicht seine Lieblingsspeisen sind. Doch wie geht man damit um? Wie kommt man zu einer ehrlichen Akzeptanz und Wertschätzung von Vielfalt und Andersartigkeit?

 

Seminarinhalt

  • Individuelle & Kulturelle Unterschiede sichtbar machen
  • Intercultural Awareness als Weg
  • Übungen zur Bewusstmachung und Erfahrung von Unterschiedlichkeit
  • Sharing – Gruppengespräch über persönliche Erfahrungen

 

Seminarziel:

Du lernst, im beruflichen Alltag und im Privatleben besser mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und kulturellen Unterschieden umzugehen. Du bekommst einen Impuls zur Entwicklung von mehr Toleranz und im Idealfall von mehr Verständnis, Akzeptanz und Wertschätzung gegenüber der Andersartigkeit anderer Menschen (Freunde, Kollegen, Kunden). Du vertiefst dann im Aufbau-Seminar die Konzepte und Einsichten, die Du im ersten Modul gewonnen hast.


Coach

Herbert Hofmann

Termine

Datum Preis
25.10.2018 - Do: 15.00 - 19.00 Uhr 90,00 EUR Anmelden
Datum
Preis
25.10.2018 - Do: 15.00 - 19.00 Uhr
90,00 EUR